Aktuelle Nachrichten Müritzregion

von Müritzportal

Stadtwette NDR-Sommertour

Warener Schützen brauchen Hilfe

Wer nächste Woche Lust und Zeit hat den Warener Schützen zu helfen, darf sich gerne melden! Am 26.08.2017 findet in Klink auf der Festwiese bei Kells Müritzer Bauernmarkt die NDR Sommertour statt. In diesem Rahmen läuft auch die Stadtwette. Die Sommertour-Stadt bekommt eine Aufgabe (die Stadtwette), die es zu gewinnen gilt. Gewinnt die Stadt, spendet NDR Mecklenburg-Vorpommern und Lotto MV 1.000,00 € für den guten Zweck. In diesem Jahr kann die Schützenzunft Waren (Müritz) von 1674 e. V., diese Spende bekommen.

Weiterlesen …

von Müritzportal

Gefahrguteinsatz A24

Gefahrguteinsatz A24

Aufgrund eines Gefahrguteinsatzes auf der BAB A24 sind beide Richtungsfahrbahnen (Berlin und Rostock / Hamburg) Höhe Walsleben voll gesperrt. Ein mit 12 Tonnen Salpetersäure beladener Lkw hat auf dem dortigen Parkplatz ein Leck. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz, um den Gefahrstoff umzupumpen.

Weiterlesen …

von Müritzportal

Verkehrsunfall Penkow

Verkehrsunfall auf der B192 bei Penkow

Heute gegen 10:30 Uhr kam es auf der B 192 zwischen den Ortschaften Penkow und Roez zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Der 21-jährige Fahrzeugführer eines Pkw VW kam auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen Baum. Der Fahrer, welcher sich zur Unfallzeit alleine in seinem Pkw befand, wollte einem Kleintier ausweichen und verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug. Durch einen Ersthelfer konnte der junge Mann aus seinem Pkw gerettet und anschließend an die kurze Zeit später eintreffenden Rettungskräfte übergeben werden. Mit Prellungen und einer Kopfplatzwunde wurde der aus der Müritzregion stammende Fahrzeugführer ins Klinikum nach Plau verbracht. Der Pkw war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000 EUR

Weiterlesen …

von Müritzportal

Müritz-Lauf Team "Der Rest"

Starke Teams beim 17. MÜRITZ-LAUF

Der 17. Müritz-Lauf wirft seine Schatten voraus und die spannendste aller spannenden Fragen ist: Schafft „Der Rest“ beim Staffellauf rund um Deutschlands größten Binnensee das Triple? Die Rostocker um Leader Tino Schößner nehmen die Sache ernst, denn ein Sieg beim prestigeträchtigen Müritz-Lauf ist in jeder Vita gut anzuschauen. Deshalb haben sich die Rostocker mit dem schnellen Röbeler Paavo Lohmann verstärkt. Das wird auch notwendig sein, denn härtester Widersacher ist zur Zeit das Schweizer Team LC Uster. Die Schweizer, denen auch der bekannte Marathonläufer Tadesse Abraham angehört, gewannen 2013. 2015 verloren sie gegen den „Rest“ und mussten sich mit Silber zufrieden geben.

Weiterlesen …

von Müritzportal

Falsche Polizeianrufe in Malchow

Falsche Polizeianrufe

In Malchow sind gestern mehrere Anrufe von der Rufnummer 039932110 bei privaten Personen eingegangen. Die Anrufer gaben sich als Kriminalbeamte aus und wussten Daten, der angerufenen Personen. Laut Aussage der Polizei sind vermehrt solche Anrufe in Malchow aufgelaufen. Wenn Ihr solche Anrufe erhalten solltet, unbedingt der richtigen Polizei melden.

Weiterlesen …

von Müritzportal

Rückenstudie Physio Aktiv

Rückenstudie Physio Aktiv

Rückenschmerzen gehörten mittlerweile zur Spitze der deutschen Volkskrankheiten. Falsche Bewegung und Haltung sowie eine hohe Beanspruchung der Wirbelsäule sind für über 80 Prozent der entstandenen Rückenschmerzen verantwortlich. Erkrankungen des Muskel-Skelett-Apparats bilden mit 21,7% die häufigste Ursache für Krankheitstage bei deutschen Arbeitnehmern. Als Therapiemöglichkeiten bei Rückenschmerzen gelten Massagen in physiotherapeutischer Behandlung. Aber es gibt auch präventive Möglichkeiten, um Rückenschmerzen vorzubeugen. So kann sich gezieltes Krafttraining positiv auf Schmerz und Wohlbefinden in der Lendenwirbelsäule auswirkt. Das soll jetzt mit einer bundesweiten Rückenstudie belegt werden.

 

Weiterlesen …

von Müritzportal

Fipronil Eier Mecklenburg

Fipronil-Eier in Mecklenburg

Das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF) Mecklenburg-Vorpommern hat Eierproben positiv auf Fipronil getestet. Die Eier stammen aus einem Geflügelzuchtbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern, in dem Elterntiere gehalten werden. Die Eier werden also nicht für den Verzehr produziert, sondern dienen der Masthähnchenproduktion. Aus diesem Grund wurden zudem Fleischproben gezogen, die derzeit im LALLF analysiert werden. Die Ergebnisse hierzu werden Anfang nächster Woche erwartet.

Weiterlesen …

von Müritzportal

Schwimmkurse in Waren (Müritz)

Erfolgreiche Schwimmkurse

Die Müritz ist um einige Seepferdchen und Seeräuber reicher. In den ersten drei Ferienwochen hat die DRK Wasserwacht sechs Schwimmkurse mit insgesamt 95 Mädchen und Jungen durchgeführt. Schwimmlehrer und Rettungsschwimmer nahmen die Lütten unter ihre Fittiche brachten ihnen die Grundschwimmtechniken bei. Auch wenn es nicht alle zum Freischwimmer geschafft haben, ist es ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Weiterlesen …

von Müritzportal

ICE Verbindung Waren Müritz München

ICE-Verbindung Waren (Müritz)

Wie Medienberichten zu entnehmen war, plant die Deutsche Bahn AG zum Ende des Jahres, dass der ICE nicht mehr in Waren (Müritz) hält. Nun die Kehrtwende, die uns schriftlich vorliegt. „Ich kann Ihnen versichern, dass das Fernverkehrsangebot zwischen Berlin und Rostock im kommenden Jahr in seinem derzeitigen Umfang erhalten bleibt. Es war nie geplant, Fernzüge ohne Halt durch Waren (Müritz) zu fahren“, so Joachim Trettin von der Deutschen Bahn. Der Grund für den NDR-Bericht sei ein Missverständnis der DB-Pressestelle.

Weiterlesen …

von Müritzportal

Großbrand bei Altenhof

Brand Feldsteinscheune in Altenhof

Am 11.08.2017 gegen 01:36 Uhr bemerkten Anwohner den Brand einer Feldsteinscheune in Altenhof und alarmierten die Feuerwehr. Eine ca. 60 Meter mal 20 Meter große Feldsteinscheune, in der Stroh-und Heuballen, so wie Anhänger und Anbaugeräte gelagert bzw. untergestellt waren, brannte bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei in voller Ausdehnung. Trotz des schnellen Löscheinsatzes der Freiwilligen Feuerwehren aus Altenhof, Stuer, Zislow, Röbel/Müritz, Bütow, Rogeez, Fincken sowie Leizen-Minzow mit über 80 Kameraden konnte ein Niederbrennen der Scheune nicht verhindert werden.

Weiterlesen …