Amt Seenlandschaft Waren

Schloss Ulrichshusen

Die 9 500 Einwohner des Amtes Seenlandschaft Waren leben in einer wald- und seenreichen Landschaft, die, wie die gesamte Müritzregion, von Landwirtschaft und Tourismus geprägt wurde. In vielen Gemeinden der Region gibt es sehr gut restaurierte Schlösser und Gutshäuser. Gerade für Naturliebhaber ist das Amt Seenlandschaft Waren eine ideale Urlaubsregion. Zwischen Seen und Wäldern am Müritz-Nationalpark und der Schwinzer Heide gelegen und mit zahlreichen Betreibern von Ferienhäusern, Ferienwohnungen sowie Hotels bietet es Urlaubern einen guten Ort der Erholung. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben sich über die Jahre zwischen Vollrathsruhe und Kargow etabliert. Dennoch dominieren im Amt Seenlandschaft die Agrarbetriebe, die mit Pflanzenproduktion und Viehzucht ihren Unterhalt bestreiten.


Gemeinden im Amt Seenlandschaft

Hafen Klink an der Müritz
  • Grabowhöfe mit den Ortsteilen Baumgarten, Louisenfeld, Panschenhagen, Sommerstorf, Sophienhof und Vielist
  • Groß Plasten mit den Ortsteilen Deven und Klein Plasten
  • Hohen Wangelin mit den Ortsteilen Cramon, Liepen und Malkwitz
  • Jabel mit den Ortsteilen Alt Gaarz, Damerow, Loppin und Neu Gaarz
  • Kargow mit den Ortsteilen Damerow, Federow, Godow, Speck, Rehof und Schwarzenhof
  • Klink mit den Ortsteilen Eldenburg-Süd, Grabenitz und Sembzin
  • Klocksin mit den Ortsteilen Blücherhof, Lütgendorf, Neuhof und Sapshagen
  • Moltzow mit den Ortsteilen Langwitz, Lupendorf, Marxhagen, Rambow, Schwinkendorf, Tressow und Ulrichshusen
  • Peenehagen mit den Ortsteilen Hinrichshagen, Forsthof, Levenstorf, Alt Schönau, Johannshof, Lansen, Neu Schönau, Schwarzenhof, Groß Gievitz, Carlsruh, Klein Gievitz, Minenhof und Sorgenlos
  • Schloen-Dratow mit den Ortsteilen Groß Dratow, Klein Dratow, Klockow, Neu Schloen, Oberschloen, Schloen, Schloener Kolonie und Schwastorf
  • Torgelow am See mit den Ortsteilen Meierei und Schmachthagen
  • Varchentin mit den Ortsteilen Beckenkrug und Carolinenhof
  • Vollrathsruhe mit den Ortsteilen Groß Rehberg, Hallalit, Kirch Grubenhagen, Klein Luckow, Klein Rehberg und Schloß Grubenhagen

Amt Seenlandschaft Waren

Amt Seenlandschaft Waren

Friedensstraße
17192 Waren (Müritz)

Telefon: 03991 / 6280

Öffnungszeiten:
montags:
9 - 12 & 13:30 - 16 Uhr
mittwochs
9 - 12 Uhr
donnerstags
9 - 12 & 14 - 18 Uhr

Ausflugstipps

Jabelerseeschwimmen

Das Amt Seenlandschaft Waren besticht durch seine einmalige Natur und lädt Wanderer und Fahrradfahrer ein, diese Region zwischen Müritz-Nationalpark und Schwinzer Heide zu erkunden. Hierfür können die ausgebauten Wander- und Radwege genutzt werden. In den Sommermonaten locken die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in das Schloss Ulrichshusen zu zahlreichen Konzerten. Tierliebhaber sollten das Wisentreservat Damerow bei Jabel besuchen, um die Bisonherde im großen Freigehege zu erleben. In Federow, einem Tor zum Müritz-Nationalpark, befindet sich der Nationalpark-Service. Hier können Interessierte, See- und Fischadler über eine Livecam beobachten oder mit den geführten Exkursionen zu den Schlafplätzen der Kraniche aufbrechen. Die Müritz sowie den Kölpinsee und den Fleesensee kann man mit den Fahrgastschiffen der Blau-Weissen Flotte erkunden, die vom Schiffsanleger am Schlosshotel Klink zu ihren Touren starten. In Jabel wird jährlich das große Strand-, Sport- und Vereinsfest veranstaltet. In diesem Rahmen wird auch das Jabeler Seeschwimmen organisiert, das über eine Freiwasserstrecke von 750 Meter führt.