22. Traktorentreffen Alt Schwerin

von Müritzportal

Tausende Besucher strömen zum Agroneum

Traktoren und Oldtimer haben ihren Reiz und ziehen für gewöhnlich die Blicke von Jung und Alt auf sich. Dieses Phänomen funktionierte auch am Wochenende beim 22. Oldtimer- und Traktorentreffen. Bei bestem Wetter pilgerten bereits am Sonnabendvormittag gut 4.000 Menschen in das Agroneum nach Alt Schwerin, um sich den nostalgischen Maschinen hinzugeben. Geduldig warteten die Besucher am Eingang des Agroneum und reihten sich in die langen warteschlagen ein, um Einlass zu erhalten. Zahlreiche Gäste nutzen die Feldbahn und erkundeten in aller Ruhe mit einer Fahrt das weit gefächerte Areal. Auf dem acht Hektar großen Freigelände des Agroneums, das als Agrarhistorisches Museum weit über die Landesgrenzen bekannt ist, konnten über 300 Ausstellungsstücke bestaunt werden. Allein 100 verschiedene Traktoren zählten die Besucher auf dem Gelände. Aber nicht  nur Traktoren und historische Landmaschinen locken die Technikbegeisterten auf das Museumsareal. Alte Motorräder, Autos, Lastkraftwagen sowie Dampfmaschinen wurden durch die stolzen Besitzer zur Schau gestellt. Höhepunkt am Sonnabend war der traditionelle Festumzug, der sich zum 22. Oldtimer- und Traktorentreffen gut 45 Minuten durch Alt Schwerins Straßen zog. Schier endlos knattern und hupen sich die Traktoren und anderweitige Landmaschinen mit historischem Wert durch die Gemeinde. Während tagsüber DJ Falo für Unterhaltung mit Musik, Hüpfburg und Bällebad sorgte, gab es zum Abend Livemusik mit "Herr Hecht & Simone". Auch der Sonntag lockte mit sommerlichem Wetter und jeder Menge Traktoren zum Agroneum.

Zurück