Apres-Ski Party Waren (Müritz)

von Müritzportal

Apres-Ski Party Waren (Müritz) 2017

Apres-Ski Party Waren (Müritz) 2017

Das war sie, die Apres-Ski Party 2017 im Autohaus Multhaup und sie hat mal wieder bewiesen, in Waren (Müritz) kann man richtig gut feiern. Ein riesiges beheiztes Festzelt haben Micheal Multhaup und Matze Wolter als Cheforganisatoren in der Westsiedlung von Waren (Müritz) aufbauen lassen und so die Basis für eine große Apres-Ski Party geschaffen. Das Konzept war denkbar einfach und bereits über Jahre erprobt. Bei kostenfreiem Eintritt, Partymusik von DJ Moderator Geert Sager und Djane Yvonne sowie einer exklusiven Liveband, in diesem Jahr standen ShowDown live auf der Showbühne, kam schnell Partystimmung unter den Gästen auf.

DJ Geert Sager und DJane Yvonne & ShowDown live

Noch etwas verhalten kamen die ersten Besucher mit dem offiziellen Einlass um 19 Uhr in das Apres-Ski Partyzelt. Das bot den Technikern von Luck Light & Sound, einen letzten Test der Licht- und Tontechnik vorzunehmen. Das Servicepersonal von Partyservice & Zeltverleih "Zum Kranich" checkte an den Versorgungsständen nochmals die Getränke und schon ging es los. Die beiden Antenne MV Partymacher, DJ Moderator Geert Sager und DJane Yvonne, heizten den ersten Gästen schon mal ordentlich ein. Eine halbe Stunde reichte bis sich das Partyzelt sichtlich füllte und die Feierwilligen bereit für die erste Runde ShowDown live waren. Mit Apres-Ski-Hits brachten die verrückten Musiker das Zelt zum  Kochen – die Apres-Ski-Party 2017 schoss in das nächste Partylevel. Es wurde getanzt, gelacht, gesungen und ordentlich gefeiert. Zu dieser Zeit waren gut 2.000 Gäste auf dem Gelände vom Autohaus Multhaup in Waren (Müritz). Nun war die Apres-Ski-Party ein Selbstläufer, denn alle hatten nur ein gemeinsames Ziel: „Feiern, Tanzen und Spaß haben.“ DJ´s und Livemusiker wechselten sich auf der Showbühne ab, eine gewaltige Lasershow erhellte das Partyzelt. Nonstop schmetterte Musik aus den Lautsprecherboxen bis zur Mitternachtsstunde. „Wir brauchen hier mal den Christian auf der Bühne“, rief Moderator Geert Sager in die Massen. Doch der Veranstaltungstechniker hatte sich zu diesem Zeitprunkt verkrümelt. Aus gutem Grund, denn er hatte Geburtstag. Wenige Minuten Später musste er dennoch auf die Bühne und durfte sich Glückwünsche und eine Torte abholen. Nach einem kleinen Ständchen wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Nun bleiben viele schöne Erinnerungen an eine gelungene Veranstaltung und wir haben die Bilder der Apres-Ski Party 2017.

Zurück