Blutspender auf der Müritz geehrt

von Müritzportal

80 Lebensretter erleben Schiffstour auf der Seenplatte

Blutspender auf der Müritz geehrt

„Über die Wichtigkeit der Blutspende brauche ich sie ja nicht Aufklären“, begrüßte Günter Rhein über 80 Frauen und Männer, die über Jahre freiwillig und unentgeltlich beim DRK zum Aderlass gingen. Diesmal ging es aber nicht darum, Blut zu spenden, sondern der Blutspendedienst sowie der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. wollten sich bei den Frauen und Männern für ihr ehrenamtliches Engagement bedanken. „Blut ist immer noch nicht künstlich herstellbar und darum ihr Engagement enorm wichtig“, so der ehemalig Bürgermeister der Stadt Waren (Müritz). Mit einer Schiffstour über die Müritz, durch den Eldenburger Kanal, dem Kölpinsee und dem Fleesensee auf dem Fahrgastschiff „Fontane“  sowie einem reichhaltigen Abendessen wurden gestern über 80 Frauen und Männer geehrt, die jahrelang und unentgeltlich Blut gespendet und damit zahlreiche Menschenleben gerettet haben. Unter ihnen auch ihnen auch Jürgen Arnds, Wilhelm Sokolow und Waldemar zur Kammer, die jeweils 125 Mal, das sind stolze 62,5 Liter Blut, ehrenamtlich den Lebenssaft gespendet haben.

Zurück