Drei Bootsmotoren in Röbel und Schwarz gestohlen

von Müritzportal

Gesamtschaden auf ca. 3.200 Euro geschätzt

Gesamtschaden auf ca. 3.200 Euro geschätzt

n der Nacht vom 15.06.2017 zum 16.06.2017 wurde vom Gelände eines Bootscenters in der Plauer Straße in Röbel ein Außenbordmotor entwendet. Bislang unbekannte Täter haben sich widerrechtlich Zutritt zu dem Gelände verschafft und von einem Kajütboot den Außenbordmotor gewaltsam abgerissen. Bei dem Motor handelt es sich um einen 25 PS starken Motor der Marke "Mercury". Der Wert wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Durch die entstandenen Beschädigungen am Boot wird der Gesamtschaden auf ca. 3.200 Euro geschätzt.

Zu einem weiteren Diebstahl von zwei Bootsmotoren kam es auf dem Campingplatz in der Ortschaft 17252 Schwarz am Zethner See, in der Zeit vom 11.06.2017 bis 16.06.2017. Bislang unbekannte Täter haben sich widerrechtlich Zutritt zum Campingplatz verschafft und zwei an der Steganlage liegende Sportboote angegriffen und jeweils den gesicherten Außenbordmotor entwendet. Es wurde zum einen ein Außenbordmotor der Marke Suzuki DF 15 AL im Wert von 2750,-EUR und zum anderen ein Außenbordmotor der Marke Mercury 2,9kW älteren Baujahres im Wert von 150,-EUR entwendet. Zudem öffneten die Täter bei einem weiteren vor Ort liegenden Schlauchboot die Persenning und durchsuchten es. Von dem Schlauchboot wurden nichts entwendet. Zur Spurensuche und -sicherung kamen die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg zum Einsatz. Zeugen die sachdienliche Angaben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Röbel unter 039931 - 848 224 zu melden.

Zurück