Fischdiebe auf dem Kölpinsee

von Müritzportal

Wasserschutzpolizei ahndet Fischwilderei

Wasserschutzpolizei ahndet Fischwilderei

Heute Nachmittag erhielten die Beamten der Wasserschutzpolizei Waren einen Hinweis über ein illegal aufgestelltes Netz auf dem Kölpinsee. Die Beamten konnten in unmittelbarer Nähe des Netzes ein Sportboot mit vier männlichen Personen aus Nordrhein-Westfalen ausmachen. Während der Kontrolle wurden ca. 20 Kilogramm Fisch und diverse Tatmittel im Boot gefunden und durch die Beamten sichergestellt. Bei der Identitätsfeststellung in der angemieteten Ferienwohnung konnte weiterer Fisch sichergestellt werden. Gegen die Tatverdächtigen im Alter zwischen 40 und 50 Jahren wurde Anzeige wegen Fischwilderei erstattet.

Zurück