„Fischers Küche“ in Waren (Müritz)

von Müritzportal

Neues Fischrestaurant am Müritzeum

Neues Fischrestaurant am Müritzeum

Am Montag, dem 10. April 2017, eröffnet „Fischers Küche“ in Waren (Müritz), das neue gastronomische Flaggschiff für hochwertige Speisen mit Fokus auf regionale Fischspezialitäten. Betrieben wird das Restaurant durch die Fischerei Müritz-Plau GmbH, bekannt als die „Müritzfischer“. In Kooperation mit der Störtebeker Braumanufaktur werden zudem handwerklich gebraute Biere geboten. Ab 18 Uhr beginnt der reguläre Betrieb: Das Restaurant öffnet die Türen für Einheimische und Touristen, die beim Blick auf den Müritzer Hafen frische saisonale Fischgerichte und dazu Brauspezialitäten genießen können.

Die Fischerei Müritz-Plau GmbH ist der größte Binnenfischereibetrieb Deutschlands. Das Unternehmen blickt auf eine 65-jährige Tradition zurück, fängt Fisch in heimischen Gewässern, setzt in der Produktion auf nachhaltige Aquakultur und bietet die hochwertigen Produkte u. a. über den Online-Shop „FISCHKAUFHAUS.de“ an. Nur wenige Hundert Meter vom Wasser entfernt kommt der Fisch aus der Müritz nun in „Fischers Küche“ direkt auf den Teller, kombiniert mit hochwertigen saisonalen Zutaten. „Frischer und regionaler lässt sich Fisch nicht genießen“, freut sich Geschäftsführer Jens-Peter Schaffran auf die Eröffnung. „Am Anfang stand die Idee eines Restaurants, in dem wir unsere Fischprodukte fein zubereitet servieren können. Nun, am Ende eines spannenden Weges voller Konzeption, Planung und Umsetzung, ist uns genau das und sogar noch mehr gelungen: Fischers Küche befindet sich am richtigen Ort, direkt an der Müritz, und empfängt die Gäste mit einem perfekten Wohlfühlambiente.“ Dafür wurden die Räumlichkeiten der „Fischers Küche“ in den vergangenen Monaten komplett umgestaltet. Großer Wert wurde auf ein atmosphärisches, kommunikationsfreundliches Ambiente gelegt. Die sich direkt anschließende Terrasse lädt bei gutem Wetter zum Verweilen im Freien ein. Insgesamt 90 Plätze bietet das lichtdurchflutete Restaurant, das täglich ab 8 Uhr geöffnet haben wird.

Auf der Speisekarte stehen unter anderem zarter Saibling unter Meerrettichkruste, Müritz-Barsch mit Safran-Schaum und grünem Spargel sowie ein Lachs-Burger mit tomatisiertem Quark. Chef der offen gestalteten Küche ist Robert Bluhm: „Fischers Küche soll ein Erlebnis, soll Fischgenuss auf Höchstniveau sein. Zusammen mit meinem Team trete ich an, den Gästen nicht nur kreativen Gourmet-Geschmack zu bieten, sondern sie gleichfalls an meinem persönlichen Enthusiasmus teilhaben zu lassen und sie mit meiner Kochkunst-Leidenschaft zu begeistern.“ Neben dem Mittags- und Abendgeschäft können Gäste auch ihr Frühstück oder Kaffee und Kuchen genießen. Zudem kann das Restaurant auch für Feiern wie Firmenveranstaltungen oder Hochzeiten mit bis zu 100 Gästen gebucht werden. Außerdem werden regelmäßig Special Events wie der Chef´s Table oder Kochschulen angeboten. Eine Besonderheit in der gastronomischen Ausrichtung findet sich auf der Getränkekarte, in der handwerkliche Brauspezialitäten der Störtebeker Braumanufaktur im Fokus stehen, die individuell auf die Speisekarte abgestimmt wurden. Die Anregung hierfür bekam Schaffran bei einem Besuch der Störtebeker Gastronomie in der Elbphilharmonie, dem neuen Wahrzeichen Hamburgs. Getreu dem Motto „Braukunst trifft Kochkunst“ werden 10 verschiedene Biere geboten, darunter das Atlantik-Ale und das Baltik-Lager. Ein Highlight ist neben dem Verkostungstablett mit sechs verschiedenen Bieren à 0,1 l die neue Frischabfüllung für zu Hause: In eine Henkel-Flasche, den sogenannten Growler, wird das persönliche Lieblingsbier direkt aus dem Fass abgefüllt. „Ideal zum Mitnehmen für Segler und Bootsfahrer auf der Müritz oder Radfahrer an der Seenplatte“, so Karsten Triebe, Marketingleiter der Braumanufaktur. Eröffnet wird das Restaurant „Fischers Küche“ am 10. April. Reservierungen sind bereits jetzt möglich unter Tel. 03991-67 45 119 oder auf www.fischers-kueche.de.

Fischers Küche
Zur Steinmole 1 – Am Müritzeum
17192 Waren (Müritz)
Tel. 03991-67 45 119

Zurück