Gästebefragung in Waren (Müritz)

von Müritzportal

Urlauber nutzen oft Kurzzeiturlaub an an Müritz

Luftbild Waren (Müritz)

Die Waren (Müritz)-Information hat die Gäste des mecklenburgischen Soleheilbads befragt und die Daten jetzt ausgewertet. Wer sind die Gäste unserer Stadt? Woher kommen Sie und wofür interessieren Sie sich? Diese und viele andere Fragen wurden den Übernachtungsgästen der Stadt Waren (Müritz) mit der Gästebefragung 2016 gestellt. Insgesamt wurden 443 Fragebögen ausgefüllt. Obwohl es sich nicht um ein repräsentatives Ergebnis handelt, kann man aus den Antworten doch verschiedene Ergebnisse und Tendenzen ermitteln.

Auffällig ist der hohe  Anteil der Gäste, die Waren (Müritz) zum ersten Mal besuchten. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug vier Nächte. Die Mehrheit der Gäste, die sich an der Umfrage beteiligten, wohnte in Hotels oder Pensionen. Unabhängig von Alter und Herkunft gaben die meisten Gäste als Reisegrund an, die Natur und den Müritz-Nationalpark genießen zu wollen.

Überwiegend „gut“ oder „sehr gut“ wurde die Infrastruktur bewertet. Viele der Gäste äußerten sich zusätzlich positiv über das schöne Stadtbild und die Sauberkeit im Ort. Nachholbedarf gibt es bei der Bekanntheit der touristischen Angebote. Während das Müritzeum bereits jedem zweiten Gast bekannt war, werden andere Freizeitangebote und Serviceleistungen noch als Geheimtipps gesehen. Hier könnten die Urlauber den großen Veranstaltungskalender für Waren (Müritz) und die Freizeitauflistungen auf dem Müritzportal nutzen.

Mehr als die Hälfte der Befragten nahmen Dienstleistungen der Touristinformation in Anspruch.

Die Ergebnisse dienen zur Verbesserung und Erweiterung der Angebote und der Gästegewinnung. Ein Workshop mit touristischen Leistungsträgern ist vorgesehen.

Bei der Auswertung der Fragebögen wurde die Waren (Müritz)-Information von Studenten der Studiengänge Leisure and Tourism Management und Baltic Management Studies der Hochschule Stralsund unterstützt.

Zurück