Gerda Wiese bei XY ungelöst

von Müritzportal

Müritzer Senioren seit einem Jahr verschwunden

Gerda Wiese vermisst

Seit dem Nachmittag des 05.12.15 wird Gerda Wiese aus 17209 Priborn vermisst. Der Polizei wurde dies am Sonntag, den 06.12.15, durch die Familie mitgeteilt. Frau Wiese war zu diesem Zeitpunkt 67 Jahre alt. Polizei, Feuerwehr, Rettungshundestaffeln, Taucher und private Personen führten äußerst umfangreiche Suchmaßnahmen durch. Über Wochen hatte die Polizei Beamte aus dem gesamten Land im Einsatz. So wurden die Wälder, Felder, Moorgebiete und Gewässer durch Kräfte der Bereitschaftspolizei, Anwärtern der Fachhochschule Güstrow, durch Diensthundführer, Taucher, der Wasserschutzpolizei und vom Polizeihubschrauber aus durchsucht. Unermüdliche freiwillige Helfer unterstützten die Suchmaßnahmen in dem unwegsamen, etwa 900 Hektar großen Gelände der Priborner Heide.

Die umfassenden Ermittlungen, in deren Rahmen weit über 300 Personen befragt wurden, führte eine Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg. Ein Gewaltverbrechen kann bis heute nicht ausgeschlossen werden.

Obwohl nichts unversucht gelassen wurde und die Ermittlungen auch fast ein Jahr später noch andauern, gibt es zu dem Verbleib von Gerda Wiese keine Hinweise.

Am Mittwoch, den 16.11.16, wird dieser Fall im ZDF bei "Aktenzeichen XY ...ungelöst" um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Kriminalhauptkommissar Olaf Hildebrandt wird den Fall darstellen. Die Ermittler erhoffen sich durch die bundesweite Ausstrahlung doch noch den entscheidenden Hinweis. Das Polizeipräsidium hat 2.500 EUR ausgelobt und wird dies in der Sendung verkünden. Die Auslobung ist für Privatpersonen vorgesehen, deren Hinweise zur Aufklärung und rechtskräftigen Verurteilung der beziehungsweise des Täters führen. In der Zeit von 20:00 bis 23:00 Uhr wird ein Hinweistelefon besetzt sein. Dieses ist unter der Telefonnummer 0395-55823120 zu erreichen. Anschließend nimmt aber auch gerne die Einsatzleitstelle unter der Telefonnummer 0395-55822224 Hinweise entgegen.

Zurück