Großbrand in Wredenhagen

von Müritzportal

Turnhalle brennt lichterloh - Feuerwehren im Großeinsatz

Brand Turnhalle Wredenhagen

In Wredenhagen waren die Feuerwehren am Nachmittag im Großeinsatz - Die Turnhalle am Burgberg brannte in voller Ausdehnung. Meterhohe Flammen schlugen aus dem 50 x 20 Meter großen Gebäude, an dem auch eine 400 Quadratmeter große Gaststätte grenzt. Eine große Rauchsäule war weit über die Gemeindegrenzen sichtbar. Feuerwehren aus dem gesamten Amtsgebiet und der Stadt Röbel wurden durch die Leitstelle zum Löscheinsatz alarmiert. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Wredenhagen, Zepkow, Kieve, Massow und Röbel/Müritz mit insgesamt 47 Kameraden und ein Rettungswagen des DRK Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte. Das Gebäude, das als Turnhalle durch die örtliche Grundschule und für Veranstaltungen genutzt wurde, stand bereits im Vollbrand, als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehren am Brandort eintrafen. Aufgrund der Brandausbreitung stürzte das Dach ein. Trotz des massiven Löscheinsatzes konnte die Feuerwehr nicht verhindern, dass die Turnhalle ein Opfer der Flammen wurde. Auch die angrenzende Gaststätte wurde durch das Feuer beschädigt. Die Ortsdurchfahrt Wredenhagen wurde wegen des Feuerwehreinsatzes gesperrt. Die Löscharbeiten dauerten bis in die späten Abendstunden. Personen wurden nicht verletzt. Nach ersten Angaben entstand ein Sachschaden von 250.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen. Die Brandursache ist bisher ungeklärt, ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz. Es wird in allen Richtungen ermittelt.

Zurück