Halbjahreskonzert Musikschule Müritz

von Müritzportal

Musikschüler begeistern in Waren (Müritz)

Von wegen Müritzer Kinder sitzen nur vor dem Computer oder spielen am Handy rum: Der Nachwuchs am größten Binnensee Deutschlands präsentierte sich gestern von seiner ganz musikalischen Seite. Die Kreismusikschule Müritz hatte am Abend in den Jost-Reinhold-Saal geladen und präsentierte das Halbjahreskonzert der Musikschüler. „Ich freue mich, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind und verspreche ihnen einen bunten Mix mit vielen verschiedenen Instrumenten“, begrüßte Schulleiterin Ursula Linke dutzende Menschen in der Musikschule. Doch die waren natürlich nicht wegen wohlklingender Worte, sondern wegen den kleinen Jungstars gekommen. Und so starteten Amelie Riemer am Klavier und Friedrich John mit der Trompete. Die beiden Schüler lieferten einen schönen Einstieg mit „Road Hog“. Eine kleine Popmusik mit der „Harlekin Polonaise“ hatten sich Wenke Richter, Violoncello, und Marlies Richter auf dem Klavier ausgesucht. „Wer Violine spielt, der kommt an Oskar Rieding nicht vorbei“, erklärte Ursula Linke. Und der sollte auch gleich zweimal gespielt werden. Alexander Romanik spielte den 3. Satz Allegro moderato und Marileen Diller hatte sich den Zigeunermarsch ausgesucht. Beide wurden von Karin Günther am Klavier begleitet.

Die „Vogelfrau“ aus Mary Poppins sang im Anschluss Benedikt Rammer und begeisterte mit seiner Stimme das Publikum. „Mit dem Cello um die Welt“ reiste Felicitas Ensat. „Budapesto“ entlockte Matthäa Schubert ihrem Violoncello. Beide Schülerinnen wurden von Ulrike Nietz begleitet. Es folgte eine Doppelbesetzung des Klaviers. Josefine Holz und Finn C. Lange spielten „Ostinato“ vierhändig. Erst seit wenigen Wochen erlernt Conrad Andreas das Musizieren auf der Klarinette. Mit einem kleinen Walzer und „Es klappert die Mühle“ konnte er in Begleitung von Musiklehrer Frank Kochmann überzeugen. Auf der Violine spielte Emma Jastram „Sonatina op. 35“, die von Klara Kisse mit Gavotta moderato abgelöst wurde. Beide Schüler wurden durch Vanda Albota auf dem Klavier begleitet. Das Gitarrenduo Nele Berghoff und Siman Sprigode spielte „On an English country lane“. Ihren Querflöten entlockten Lena Beckmann und Annegret Boden Stücke von Händel und Bozza. Mit dem Gesangsstück „April is my mistress face“ schlossen Hanka Sabath, Lucie Ahrent, Hannes Mecklenburg und Jonathan Berg das diesjährige Halbjahreskonzert der Kreismusikschule Müritz.

Zurück