Keramiker Knobloch aus Panschenhagen verstorben

von Müritzportal

Müritzregion trauert um 53-jährigen Künstler

Keramiker Knobloch aus Panschenhagen verstorben

Unfalltod reißt Künstler aus dem Leben: Seine Hoffeste waren immer gut besucht, seine Keramiken begehrt - nun ist Mario Knobloch plötzlich verstorben. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft für die schweren Stunden.

Seine roten Keramikkugeln waren bekannt und begehrt. Unter Künstlerfreunden galt er als Poet der Keramik und seine Hoffeste in Panschenhagen waren nicht nur in der Müritzregion beliebt. Durch einen tragischen Unfall ist nun Künstler Mario Knobloch gestorben und hinterlässt Fassungslosigkeit über den plötzlichen Tod. Mario Knobloch wurde durch Lehrmeister und Freund Franz-Ulrich Poppe 1984 ermutigt, mit der Keramik seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Mit Erfolg, denn das alte Gutshaus in Panschenhagen sollte Anlaufpunkt von Kunstliebhabern aus Italien, England, Holland, Frankreich und natürlich Deutschland werden.

Zurück