Kleine Morizaner auf Benimmkurs

von Müritzportal

Seehotel Ecktannen empfängt Grundschüler

Kleine Morizaner auf Benimmkurs

„Kannst du mir bitte das Salz geben?“ Mit einem kleinen Höflichkeitswort klingt dieser Satz gleich viel freundlicher, das haben die Viertklässler der Warener Grundschule auf dem Papenberg heute schnell begriffen. Die Mädchen und Jungen verweilten heute nicht in ihren Klassenzimmern, sondern nutzten, ebenso wie weitere 430 Müritzer Grundschüler, den Tag, um sich in Benimmregeln zu üben. Soll nicht heißen, dass die Teens alles Rabauken sind, aber der kleine Feinschliff hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. Ursprünglich von Daniel Bojahr, dem ehemaligen Morizanerfürsten und eingefleischter Gastronom, ins Leben gerufen, hat der Morizanerrat diese Aktion zur Tradition werden lassen. Und so kamen heute die Papenberg-Grundschüler in den Genuss, die Mathehefte gegen Servietten und die Deutschbücher gegen Besteck zu tauschen. Hierfür suchten sie das Seehotel Ecktannen in Waren (Müritz) auf, wo Hoteldirektor Sirko Schönbeck bereits auf die Kinderschar wartete. Ein kurzer theoretischer Einblick in die einfachen Benimmregeln und schon wurden mehrere Gruppen gebildet. Menükarten wurden kreiert, Servietten in verschiedenen Formen gefaltet und vier Tische regelgerecht eingedeckt. „Das ist gar nicht so einfach“, musste der kleine Ben feststellen. Aber, Restaurantmeister Sirko Schönbeck stand mit seinem Team zur Seite und gab wichtige Tipps. So wanderten Besteck und Gläser inklusive Dekoration an die richtige Stelle und ließen schnell den Tisch erstrahlen. Das zauberte natürlich den kleinen Gastwirten ein Strahlen ins Gesicht und das gemeinsame Menü aus Salat, Nudeln und Dessert schmeckte gleich viel besser. Binnen vier Stunden verinnerlichten die Schüler einfache Benimmregeln und wurden schließlich zu besseren Morizanern. „Hierfür sollt ihr auch gebührend geehrt werden“, so Sirko Schönbeck, der für jeden Teilnehmer einen Morizaner-Löffel als Erinnerung hatte.

Zurück