Minister Pegel bei Pro Schiene

von Müritzportal

Mit Bürgerinitiative im Gespräch

Christian Pegel, seines Zeichens Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, war heute zum offiziellen ersten Spatenstich für den Radwegausbau von Malchow in Richtung Alt Schwerin zu Gast. Aber nicht nur geladene Vertreter kamen zur Veranstaltung. Der Minister wurde auch von zahlreichen Mitgliedern der Bürgerinitiative Pro Schiene erwartet. Mit Bannern und Worten machten die Aktivisten auf ihr Anliegen, dem Erhalt der Südbahn, aufmerksam. Minister Pegel, der nicht wirklich die Meinung der Frauen und Männer teilen wollte, zeigte Größe und nahm sich trotz des angesetzten Termins die Zeit, um mit der Bürgerinitiative Pro Schiene zu reden. „Ich verstehe ihr Anliegen, aber ich muss auch die Zahlen der Beförderungen betrachten“, so Pegel. Unterdes unterzeichnete Landrat Heiko Kärger, so wie alle Bürgermeister der Gemeinden an der Bahnstrecke, die Petition zum Erhalt der Bahn.

Zurück