Mit 2,51 Promille unterwegs

von Müritzportal

Müritzer ohne Fahrerlaubnis und betrunken gestellt

Polizeieinsatz Müritz

Heute früh um 00:55 Uhr stellten die Beamten des Polizeihauptrevieres Waren einen Fahrzeugführer fest, der unter Einfluss von Alkohol gefahren ist. Auf der L205 zwischen Waren und Jabel wurde der 24-jährige Fahrzeugführer aus der Müritzregion einer Kontrolle unterzogen. Auf Grund der lallenden Aussprache und Gleichgewichtsproblemen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 2,51 Promille ergeben hat. Während der Kontrolle wurde weiterhin festgestellt, dass das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß angemeldet und der 24-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Fahrzeugschlüssel wurde durch die Beamten aus gefahrenabwehrrechtlichen Gründen sichergestellt. Nach erfolgter Blutprobenentnahme und Belehrung wurde der 24-Jährige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurden aufgenommen.

Zurück