Müritzeum stellt auf LED-Beleuchtung um

von Müritzportal

16.000 Euro Förderung aus Schwerin

Müritzeum Waren Müritz

Für die Umstellung und Erneuerung der Beleuchtung auf LED-Technik erhält die Müritzeum gGmbH Waren (Müritz) vom Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung einen Zuschuss in Höhe von 16.000 Euro (Fördersatz 50 Prozent). Die Fördermittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie Unternehmen.

Die Müritzeum gGmbH möchte die bisherige Beleuchtung bestehend aus Leuchtstoffröhren und Halogenlampen im Haus der Sammlung des Müritzeums auf LED-Technik umstellen. Der Ausstellungsbereich ist in zwei Bereiche gegliedert, die unterschiedlich hohe Anforderungen an die Art der Beleuchtung für unterschiedliche Akzente und Effekte erfordern. Hierbei ist die stufenlose Dimm- und Steuerbarkeit ein wichtiges Kriterium.

Ziel dieser Maßnahme ist es, den Stromverbrauch zu senken sowie die Kohlendioxidbelastung zu reduzieren. Neben einer jährlichen Energieeinsparung von 18.565 Kilowattstunden Strom kann eine Kohlendioxideinsparung von rund zehn Tonnen pro Jahr erreicht werden.

Zurück