Neue Radwege für Malchow

von Müritzportal

Fahrradwege und Straßensanierung für Inselstadt

Minister Pegel gibt Baustart für Radwege

Am 31. März 2016 nimmt Infrastrukturminister Christian Pegel den ersten Spatenstich für mehrere Straßenbaumaßnahmen in der Region um Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) vor. Am Nachmittag wird der Baustart für neue Radwege und Straßensanierung bei Malchow durch den Minister gegeben. Entlang der B 192 soll vom Parkplatz an der Anschlussstelle der A 19 Malchow bis zur Landesstraße L 20 ein neuer Radweg mit 2,50 Metern Breite entstehen. Daran soll entlang der L 20 ein genauso breiter, weiterer Radweg anschließen. Dieser wird ab der Anschlussstelle Malchow der A 19 gebaut. Die Radwege sollen zeitgleich fertiggestellt werden und knüpfen an bereits vorhandene Radwege an. Mit Bau der Radwege wird das regionale Radroutennetz um insgesamt rund 2,2 Kilometer verlängert. Damit verbessert sich die Verkehrssicherheit für Radfahrer. In einer weiteren Maßnahme erhält die L 20 auf der Höhe Affenwald/Sommerrodelbahn eine Linksabbiegespur. Schließlich wird die Asphaltdecke der L 20 in dem Bereich auf einer Länge von 1,2 Kilometern erneuert. Der Verkehr soll trotz der Maßnahmen weiterhin fließen. Er wird halbseitig mittels Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Gesamtkosten von rund 940.000 Euro übernehmen der Bund und das Land. Davon entfallen 251.000 Euro auf den Bau der Radwege, 373.000 Euro auf die Deckenerneuerung und 115.000 Euro auf den Ausbau der Kreuzung. Die Projekte werden voraussichtlich Ende Juli 2016 fertiggestellt.

 

Zurück