Rechliner Torpedoschnellboot erkunden

von Müritzportal

Tag des offenen KTS im Luftfahrttechnischen Museum

Torpedoschnellboot KTS 925

Die Jahre, in denen das kleine Torpedoschnellboot KTS 925 über die westliche Ostsee innerhalb der DDR-Grenzen mit bis zu 95 km/h patrouillierte sind schon lange vorbei. Doch das 1976 in Dienst gestellte Schiff ist noch lange nicht in Vergessenheit geraten. Als eine langjährige Leihgabe von Peter Tamm, einem Ex-Springer Manager aus Hamburg, ist es im Luftfahrttechnisches Museum Rechlin zu sehen. Am 20. Mai wird es wieder einen Tag des „Offenen KTS-Bootes“ von 10:30 - 16:30 Uhr geben. So kann man sich das NVA-Torpedoschnellboot nicht nur von außen anschauen, sondern auch unter die Luken in den Kommandostand und die Motorräume schauen. Für Rede und Antwort stehen ehemaligen Besatzungsmitglieder parat. Das Boot war eines von 40 Torpedoschnellbooten, die in der Rechliner Werft gebaut wurden.

Zurück