Schwerer Verkehrsunfall bei Vollrathsruhe

von Müritzportal

Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrer aus Pkw

schwerer Verkehrsunfall Vollrathsruhe

Auf der Landesstraße 20 zwischen Vollrathsruhe und Malchow kam es Höhe  Cramoner Kreisel am Karfreitag um 08:52 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Beteiligt war ein PKW, der von Vollrathsruhe in Richtung Nossentiner Hütte fuhr. Nach Aussage von Zeugen und der Spurenlage vor Ort kam der betroffene 36-jährige Pkw-Fahrer beim Passieren einer Kurve mit seinem PKW auf Grund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Der Verunfallte wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Malchow, Hohen Wangelin, Moltzow und Vollratsruhe. Bei der Unfallaufnahme und der ärztlichen Behandlung wurde starker Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Der Fahrer wurde zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Klinikum Plau am See verbracht, wo auch eine Blutprobe entnommen wurde. Am geführten Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 17.000 EUR geschätzt. Den Fahrer erwarten nun ein Strafverfahren und ein Fahrverbot.

Zurück