Themenorientierte Verkehrskontrollen

von Müritzportal

"Alkohol und Drogen" im Fokus

Polizeikontrolle Müritz

Im Monat Juni werden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg die themenorientierten Verkehrskontrollen zum Thema "Alkohol und Drogen" durchgeführt.
Erst gestern verursachte ein polnischer Lkw-Fahrer mit 2,84 Promille auf der A19 bei Röbel einen Verkehrsunfall und verletzte sich leicht.
Im Jahr 2016 ereigneten sich in unserem Bereich 331 Verkehrsunfälle aufgrund von Alkoholkonsum. Dabei wurden sechs Menschen getötet und 166 Menschen verletzt. In unserem Land steht die Unfallursache Alkohol an 3. Stelle bei Unfällen mit Personenschäden. Im vergangenen Jahr gab es im Polizeipräsidium Neubrandenburg 36 Verkehrsunfälle unter Drogeneinfluss, dabei wurde ein Mensch getötet und 28 Menschen verletzt.

Am 01.06.17 werden in den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte (PI NB), Vorpommern-Greifswald (PI ANK) und Vorpommern-Rügen (PI HST) die Auftaktveranstaltungen zum Thema "Alkohol und Drogen" durchgeführt. Dazu sind über 100 Polizeibeamte an mehr als 30 Orten im Einsatz.

Zurück