Wasserschutzpolizei stellt Diebe

von Müritzportal

Drei Polen plündern Kleidercontainer bei Röbel/Müritz

Wasserschutzpolizei Müritz stellt Diebe

In den frühen Morgenstunden wurden heute durch die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren ein Kleintransporter auf der B 192 fahrend festgestellt. Auf Grund bekannter Transitstrecken in Bezug auf die Bootskriminalität und der örtlichen Nähe zu verschiedensten maritimen Objekten entschlossen sich die Beamten mit Unterstützung von Kollegen des Polizeireviers Röbel dieses Fahrzeug zu kontrollieren. Im Fahrzeug befanden sich drei polnische Staatsbürger sowie im Kofferraum 8 - 12 Plastiksäcke und Plastiktüten gefüllt mit diversen Altkleidern. Eine Nahbereichskontrolle der Altkleidercontainer in der Ortslage Röbel erbrachte die Hinweise, dass dort kurz zuvor Diebstahlshandlungen vorgenommen worden sind. Hierzu gab es eindeutige Spuren die auf die Täterschaft der drei polnischen Staatsbürger hinwiesen. Auf Grund dieser Sachlage wurden die Täter vorläufig festgenommen und eine Anzeige wegen des Verdachtes des Bandendiebstahls gefertigt. Weitere Ermittlungen bezüglich dieses Trios werden durch die Kriminalpolizei in Röbel getätigt.

Zurück