Wohnungsbrand in Penzlin

von Müritzportal

Schwelbrand neben Kindertagesstätte

DRK-RTW und Feuerwehr-Löschfahrzeug

Was für die Knirpse der Penzliner Kita mächtig interessant war, hätte am Dienstag gegen 14 Uhr auch bitterer Ernst werden können. Nachdem die Sirenen in Penzlin, Groß Vielen, Möllenhagen und Lehsten aufheulten und einen Feuerwehreinsatz signalisierten, eilten im Minutentakt mehrere Löschfahrzeuge in die Straße Am See. „Wohnungsbrand in der zweiten Etage – unmittelbar im Gebäude der evangelischen Kindertagesstätte“, so die erste Meldung der Integrierten Regionalleitstelle Neubrandenburg. Auch ein Rettungswagen der DRK-Wache Marihn sowie die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Waren (Müritz) wurden alarmiert. Die ersteintreffenden Polizeibeamten konnten glücklicherweise schnell den Schwellbrand, der nach ersten Erkenntnissen auf Fahrlässigkeit zurückzuführen ist, vor den Profis löschen und die Bewohner in Freie beordern. Die Kameraden der eingesetzten Feuerwehren mussten sich schließlich noch um die Entrauchung des Wohngebäudes kümmern. Unterdes versorgte die DRK-Retter eine leicht verletzte Person. Für die Mädchen und Jungen war das Blaulicht-Meer eine interessante Abwechslung, die bitterer Ernst hätte werden können.

Zurück