21. Norddeutsche Naturfototage Waren (Müritz) abgesagt

Norddeutsche Naturfototage Waren (Müritz) abgesagt

Veranstaltung Bürgersaal Waren Müritz

"Wegen der aktuellen Ereignisse sind nun auch in Mecklenburg-Vorpommern alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern behördlich verboten. Wir sind sehr traurig, aber in dem Bewusstsein, dass dies natürlich die beste Entscheidung für alle ist, müssen wir die 21. Norddeutschen Naturfototage leider absagen." Team der Norddeutschen Naturfototage  Der nächste Termin für die Norddeutschen Naturfototage in Waren (Müritz) wurde auf den 19. - 21.03.2021 gesetzt.

Die Karten von diesem Jahr behalten für das nächste Jahr ihre Gültigkeit. In Absprache mit den Referenten gibt es die Bemühungen, das Programm von diesem Jahr für nächstes Jahr zu übernehmen. Wer trotzdem eine Erstattung wünscht, kann seine Karten per Post an die AC Foto Handels-GmbH zurücksenden, inklusive beigelegter Bankverbindung. Die Erstattung ist nicht nur jetzt, sondern auch später noch möglich, wenn das endgültige Programm feststeht. Der Fotowettbewerb muss ebenfalls abgesagt werden. Ihn online stattfinden zu lassen erscheint den Veranstaltern nicht als guter Ersatz, er lebt von der Publikumswahl im Saal und der Preisverleihung. Die Zugänge für die Teilnehmer bleiben daher für das nächste Jahr bestehen, Sie können die Bilder natürlich bis zum nächsten Einsendeschluss beliebig ändern. Aktuell ruhen die Zugänge, ab April sind Login und Änderungen wieder möglich. Wenn Sie nicht teilnehmen möchten, wird Ihnen die Teilnahmegebühr zurückerstattet, informieren Sie die AC Foto Handels-GmbH einfach per Mail. Das Team der AC Foto Handels-GmbH verspricht alle Fragen schnellstmöglich zu beantworten und gewünschte Erstattungen zeitnah durchzuführen. Das wichtigste aktuell - achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund. Das Team der Norddeutschen Naturfototage würde sich freuen, Sie alle nächstes Jahr vom 19. - 21.03.2021 in Waren an der Müritz begrüßen zu dürfen, dann unter deutlich besseren Umständen.

Die 21. Norddeutschen Naturfototage locken vom 27. - 29. März 2020 zahlreiche Profi- und Hobbyfotografen in den Bürgersaal nach Waren (Müritz). Die Besucher der Norddeutschen Naturfototage 2020 erwartet ein vielfältiges Vortragsprogramm und spannende Foto-Workshops im Bürgersaal und in der Region Waren (Müritz). Die 21. Ausgabe der Norddeutschen Naturfototage verspricht als traditionsreiche Veranstaltung wieder frische und kreative Impulsen.

Vom 27. bis 29. März 2020 können Fotografen, Hobby und Profi, die spannenden Vorträge im Bürgersaal besuchen oder an einem der vielen Workshops teilnehmen. Wie immer ist uns ein Mix aus lokalen und internationalen Themen wichtig.

Das sympathische Fotofestival des Nordens bietet viele spannende Vorträge im Bürgersaal Waren (Müritz), hier reicht die Bandbreite wieder von regional bis international. Die Mecklenburgische Seenplatte ist der optimale Ausgangspunkt für die Workshops, Fotowalks und Exkursionen.

Beim Fotomarkt (Eintritt frei) stehen den Besuchern alle Aussteller zur Beratung und zum ausgiebigen Testen der Produkte zur Verfügung. Von aktuellen Kameras und Objektiven bis zu Taschen, Stativen, Zubehör aller Art und Fotoreisen ist alles dabei. Des Weiteren gibt es wieder den Check + Clean Service (nur Samstag + Sonntag). Der Service ist kostenlos und auf zwei Canon Kameras pro Besucher beschränkt.

Das Wildschwein als Leitmotiv der Naturfototage stammt von Tobias Bürger und führt uns dieses Jahr in den Wald.

 

Tobias Bürger schreibt: „Das Bild ist am 03.08.2018 um 05:46 Uhr entstanden. Sieben Minuten vorher ist mir auf diesem Waldweg ein humpelnder Wolf entgegengekommen. Die Wildschweinrotte folgte der Spur dieses Wolfes mit erhobenen Pürzeln. Die Schweine waren also in Aufregung. Da sie recht zügig unterwegs waren, verloren sie jedoch die Spur des Wolfes, der an dieser Stelle in den Wald abgebogen war. Die Wildschweine kamen bis auf etwa 20 Meter an mich heran, dann verriet mich das Klicken der Kamera.“

Jeder Inhaber einer 3-Tages-Karte hat auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, an dem Fotowettbewerb teilzunehmen und attraktive Preise zu gewinnen. Genauere Informationen finden Sie im Programmheft und auf der Homepage.

Der Zugang zum Vortragsprogramm im Bürgersaal ist barrierefrei und für Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen problemlos zu erreichen.

Das Team der AC Foto GmbH aus Aachen freut sich sehr, Sie zur 21. Auflage der Norddeutschen Naturfototage einladen zu dürfen. Im Bürgersaal Waren (Müritz) wird es vom 27. - 29. März 2020 wieder viele interessante Vorträge aus der Welt der Naturfotografie geben. Besonderer Wert wird dabei auf eine gute Mischung aus lokalen und internationalen Themen gelegt. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Norddeutschen Naturfototage ist ein spannendes, umfangreiches Workshop-Angebot. Das genaue Programm der einzelnen Tage ist auf der Seite www.norddeutsche-naturfototage.de zu finden.
Der hochwertige Fotomarkt im Foyer des Bürgersaals bietet bei freiem Eintritt wieder einen Überblick über die aktuellen Foto- und Zubehörprodukte: Von den neuesten Kameras und Objektiven bis zu Taschen und Stativen ist alles vertreten. Außerdem gibt es den kostenlosen Check- und Clean Service für Ihre Kamera. Ein besonderes Highlight dieses Wochenendes ist der Fotowettbewerb, an dem sich alle Besucher beteiligen können. Die Preisverleihung findet am Samstagabend statt.

Die 21. Norddeutschen Naturfototage vom 27. - 29. März 2020

Öffnungszeiten:

Freitag: 12:30 – 20:00 Uhr

Samstag: 09:45 - 19:30 Uhr

Sonntag: 09:45 – 14:00 Uhr

Barrierefreie Veranstaltung (Vortragsprogramm)

Ticketpreise:
3-Tages-Karte (ohne Seminar, ohne Buffet) 63,00
Tageskarte Freitag (ohne Seminar) 22,00
Tageskarte Samstag (ohne Buffet) 35,00
Tageskarte Sonntag 25,00

Das sympathische Fotofestival des Nordens – nun in der 21. Auflage!

Programm Highlights 21. Norddeutsche Naturfototage:

Veranstaltungen Bürgersaal Waren (Müritz)

Freitag 27. März 2020 18:00-19:15 Uhr

Dr. Hans-Peter Schaub: Ein Wald voller Geheimnisse –unterwegs im Taï-Nationalpark

Der Fotograf und Biologe Hans-Peter Schaub befasst sich im Rahmen seines aktuellen Langzeitprojektes mit dem weit abseits üblicher Touristenziele gelegenen Taï-Nationalpark in Côte d’Ivoire, der Elfenbeinküste. Dieser umfasst das größte unter Schutz stehende Regenwaldgebiet Westafrikas. Der Wald ist Hort einer immensen Vielfalt von Tieren und Pflanzen und unter anderem Heimat einer Schimpansen-Population, die sich durch eine außergewöhnlich hoch entwickelte Werkzeugkultur auszeichnet. Gleichzeitig ist der Nationalpark, wie viele Waldgebiete in West- und Zentralafrika, einem beträchtlichen Druck durch die wachsende Bevölkerung und Wilderern ausgesetzt. Hans-Peter Schaub stellt in seinem abwechslungsreichen Multivisionsvortrag diesen bedrohten, aber dennoch ungemein faszinierenden und vielfältigen Lebensraum mit einigen seiner Bewohner vor.

Samstag 28. März 2020 17:30 – 19 Uhr

Norbert Rosing: USA – Weites Land, Yellowstone und die Naturwunder Des Südwestens

Viele Millionen Jahre alte Bäume, senkrechte Sandsteinformationen, enge Schluchten, tiefe Canyons, wilde Bisons und Geysire. Seit vielen Jahre bereist Norbert Rosing den Westen der USA. Er verbrachte viele Monate zu allen Jahreszeiten im Yellowstone Nationalpark und fotografierte die enormen Geysire und das reiche Wildtierleben. Weiter geht die Reise nach Las Vegas zum Valley of Fire, dem Bryce Canyon und weiter nach Page. Begleiten sie ihn auf diverse Reisen zu den Vermillion Cliffs mit der berühmten „Wave“ und nach Moab zum Canyonlands National Park.

Unterwegs zu sein in diesen atemberaubenden Landschaften (es fehlen fast die Wörter um die Erhabenheit dieser Landschaft in Worte zu fassen), die Millionen Jahre überstanden haben und in der „Jetzt-Zeit“ bedroht sind, sind ein großes Privileg. Norbert Rosings letzte Reise für diesen Vortrag fand im Herbst 2019 statt.

Sonntag 29. März 2020 13:30 – 14:15 Uhr

Oliver Richter und Jutta Kalbitz: GDT Regonalgruppe X – Unterwegs zwischen Granit und Sandstein

Abwechslungsreiche Naturlandschaften und eine hohe Artenvielfalt sind vielleicht nicht gerade das, was einem in den Sinn kommt, wenn man an Sachsen und Sachsen-Anhalt denkt. Und doch gibt es sie - zwischen Windparks, Monokulturen und Braunkohlerevieren - sei es das romantische  Ilsetal im Rausch der Herbstfarben, die bizarren Felsformationen der Sächsischen Schweiz, ein Sonnenaufgang in den Elbauen, attraktive Arten wie Wiedehopf, Wendehals,  Bienenfresser oder die Orchideen-Wiesen an Saale und Unstrut.

Den beeindruckenden Landschaften und vielfältigen Kostbarkeiten der Fauna und Flora, aber auch den „alltäglichen Begegnungen am Wegesrand“ haben sich die Fotografen der RG 10 bei ihren Streifzügen durch die Natur Sachsens und Sachsen Anhalts mit aufmerk- und einfühlsamem, manchmal direktem, oder aber künstlerischem Blick gewidmet.

Die Referenten und Workshopleiter:

  • Timm Allrich
  • Stefan Christmann
  • Sebastian Hennings
  • Markus Botzek
  • GDT Jugendgruppe
  • Jutta Kalbitz
  • Diana Klawitter
  • Karsten Kriedemann
  • Bernd E. Langner
  • Monika Lawrenz
  • Fred Pechardscheck
  • Oliver Richter
  • Norbert Rosing
  • Dr. Hans-Peter Schaub
  • Cornelia Wermke
  • Olaf Wolf

Die Vorträge und Workshops auf einen Blick:

Freitag 27. März 2020

Dr. Hans-Peter Schaub - Seminar: Licht, Farbe, Form – Gestaltungsmöglichkeiten in der Landschaftsfotografie (mit 15 Min. Pause)

Eröffnung der 21. Norddeutschen Naturfototage mit Jürgen Wandtke

Fred Pechardscheck - Lappland- Mitternachtssonne und
"Indian Summer"

Dr. Hans-Peter Schaub - Taï-Nationalpark

Fotowettbewerb: Publikumswahl

Samstag 28. März 2020

Bernd E. Langner - (Ost-)Grönland - Magie der Farben und des Eises

Karsten Kriedemann - Grüne Giganten: Baumriesen in M-V

GDT Jugendgruppe - Eine neue Generation Naturfotografen

Sebastian Hennigs - Explosives Erbe - Naturschätze auf alten Truppenübungsplätzen

Stefan Christmann - Wohnsitz Antarktis, Leben und Fotografieren am Ende der Welt

Leica präsentiert: Norbert Rosing - USA – Weites Land, Yellowstone und die Naturwunder des Südwestens

Preisverleihung + Buffet

 

Sonntag 29. März 2020

Markus Botzek - Naturfotografie – zwischen Pflicht und Kür

Monika Lawrenz mit Janka Simowitsch am Klavier - Premiere: Gesang der Stille Eine Multivisonshow mit Fotografien, Filmsequenzen und Live-Musik

Oliver Richter und Jutta Kalbitz - GDT Regionalgruppe X -  Unterwegs zwischen Granit und Sandstein

Seminare und Workshops

  • Timm Allrich Fotoexkursion Mecklenburgische Seenplatte - Natur so weit das Auge reicht.
  • Dr. Hans-Peter Schaub: Praxis-Workshop Landschaftsfotografie
  • Cornelia Wermke und Diana Klawitter "Workshop: Makrofotografie-Eintauchen in eine faszinierende Welt, von 1:1 bis 10:1
  • Olaf Wolf (Referent der Leica Academy) Fotografieren mit der Leica CL in der Landschaft.

Fotomesse:

Zusätzlich zum Rahmenprogramm findet die Fotomesse (Eintritt frei) statt. Die Firmen AC-Foto, Augenblicke-Eingefangen, Berlebach, Canon, Canon Academy, DIAMIR Erlebnisreisen, f-stop gear, Koenig Photobags, Leica, Mindshift Gear, Naturblick, Naturfoto, Ortlieb, Panasonic, Pentax, Ricoh, Sigma thinkTANK und Xhia sind für Sie vor Ort und helfen gerne mit profundem Fachwissen weiter und bieten vor Ort ein umfangreiches Warensortiment an.

AC-FOTO bietet eine ausführliche Beratung durch Canon-Profis, alle Kameramodelle sämtliche Canon L-Objektive und das EOS R System sind vorführbereit. Darüber hinaus gibt es attraktive Messeangebote und einen kostenlosen Check & Clean Service Check + Clean Samstag 9:45 - 19:30 Uhr und Sonntag 9:45 - 14 Uhr

Der Service ist kostenlos, max. 2 Canon Kameras pro Besucher

Die Vorträge und Workshops auf einen Blick:

Workshops Naturfototage Waren Müritz
Foto: Norbert Rosing Norddeutsche-Naturfototage

Freitag 27. März 2020

Dr. Hans-Peter Schaub - Seminar: Licht, Farbe, Form – Gestaltungsmöglichkeiten in der Landschaftsfotografie (mit 15 Min. Pause)

Eröffnung der 21. Norddeutschen Naturfototage mit Jürgen Wandtke

Fred Pechardscheck - Lappland- Mitternachtssonne und
"Indian Summer"

Dr. Hans-Peter Schaub - Taï-Nationalpark

Fotowettbewerb: Publikumswahl

Samstag 28. März 2020

Bernd E. Langner  - (Ost-)Grönland - Magie der Farben und des Eises

Karsten Kriedemann - Grüne Giganten: Baumriesen in M-V

GDT Jugendgruppe - Eine neue Generation Naturfotografen

Sebastian Hennigs - Explosives Erbe - Naturschätze auf alten Truppenübungsplätzen

Stefan Christmann - Wohnsitz Antarktis, Leben und Fotografieren am Ende der Welt

Leica präsentiert: Norbert Rosing - USA – Weites Land, Yellowstone und die Naturwunder des Südwestens

Preisverleihung + Buffet

 

Sonntag 29. März 2020

Markus Botzek - Naturfotografie – zwischen Pflicht und Kür

Monika Lawrenz mit Janka Simowitsch am Klavier - Premiere: Gesang der Stille Eine Multivisonshow mit Fotografien, Filmsequenzen und Live-Musik

Oliver Richter und Jutta Kalbitz - GDT Regionalgruppe X -  Unterwegs zwischen Granit und Sandstein

Seminare und Workshops

Timm Allrich Fotoexkursion Mecklenburgische Seenplatte - Natur so weit das Auge reicht.

Dr. Hans-Peter Schaub: Praxis-Workshop Landschaftsfotografie

Cornelia Wermke und Diana Klawitter "Workshop: Makrofotografie-Eintauchen in eine faszinierende Welt, von 1:1 bis 10:1

Olaf Wolf (Referent der Leica Academy) Fotografieren mit der Leica CL in der Landschaft.

 

Fotomesse:

Zusätzlich zum Rahmenprogramm findet die Fotomesse (Eintritt frei) statt. Die Firmen AC-Foto, Augenblicke-Eingefangen, Berlebach, Canon, Canon Academy, DIAMIR Erlebnisreisen, f-stop gear, Koenig Photobags, Leica, Mindshift Gear, Naturblick, Naturfoto, Ortlieb, Panasonic, Pentax, Ricoh, Sigma thinkTANK und Xhia sind für Sie vor Ort und helfen gerne mit profundem Fachwissen weiter und bieten vor Ort ein umfangreiches Warensortiment an.

AC-FOTO bietet eine ausführliche Beratung durch Canon-Profis, alle Kameramodelle sämtliche Canon L-Objektive und das EOS R System sind vorführbereit. Darüber hinaus gibt es attraktive Messeangebote und einen kostenlosen Check & Clean Service Check + Clean Samstag 9:45 - 19:30 Uhr und Sonntag 9:45 - 14 Uhr

Der Service ist kostenlos, max. 2 Canon Kameras pro Besucher

Fotomesse:

Fotomesse Norddeutsche Naturfototage Waren Müritz
Fotograf Hans-Peter Schaub

Zusätzlich zum Rahmenprogramm findet die Fotomesse (Eintritt frei) statt. Die Firmen AC-Foto, Augenblicke-Eingefangen, Berlebach, Canon, DIAMIR Erlebnisreisen, fotoforum, Koenig Photobags, Naturfoto, Ortlieb, Pentax, Sigma, thinkTANK und Zeiss  sind für Sie vor Ort und helfen gerne mit profundem Fachwissen weiter und bieten vor Ort ein umfangreiches Warensortiment an. AC-FOTO bietet eine ausführliche Beratung durch Canon-Profis, alle Kameramodelle und sämtliche Canon L-Objektive sind  vorführbereit. Darüber hinaus gibt es attraktive Messeangebote und einen kostenlosen Check & Clean Service.

Fotowettbewerb:

Norddeutsche Naturfototage Fotowettbewerb
Fotograf Oliver Richter

AC-FOTO ruft alle Besucher der Norddeutschen Naturfototage zur Teilnahme am Fotowettbewerb auf: Sie können Ihre Bilder aus den Bereichen „Naturlandschaften und Unterwasserwelten“, „Säugetiere und Vögel“, „Andere Tiere“ und „Pflanzen, Pilze und andere Lebewesen“ zum Wettbewerb einreichen. Die Gewinner werden mit attraktiven Preisen belohnt.

Der Fotowettbewerb startet endet am 15.03.2020 (Einsendeschluss). Sie können Ihre Bilder auf www. norddeutsche-naturfototage.de hochladen. Der Fotowettbewerb richtet sich ausschließlich an Besucher der Naturfototage. Die Teilnahme ist erst nach Kauf einer 3-Tages-Karte möglich. Nach Kauf der 3-Tages-Karte erhält der Käufer einen Teilnahmecode als Zugangsberechtigung zum Fotowettbewerb. Für den Wettbewerb wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 15,00 EUR pro Teilnehmer erhoben.

Jeder Teilnehmer kann in den Kategorien: „Naturlandschaften und Unterwasserwelten“, „Säugetiere und Vögel“, „Andere Tiere (u. a. Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten, Spinnen und Weichtiere)“ und „Pflanzen, Pilze und andere Lebewesen“ insgesamt vier Bilder einreichen. Es bleibt den Teilnehmern überlassen, ob die Bilder auf die Kategorien verteilt oder alle Bilder in einer Kategorie eingereicht werden. Aus den eingesendeten Bildern wählt die Jury die besten 40 Bilder pro Kategorie aus. wir freuen uns, dass Ulla Lohmann, Peter Scherbuk und Markus Botzek als Jury zur Verfügung stehen. Am Freitag dem 27.03.2020 werden die eingereichten Bilder ohne Nennung des Fotografen vom Publikum bewertet.

Am Samstag dem 28.03.2020 werden bei der Preisverleihung die Sieger bekannt gegeben. Gezeigt werden die 15 besten Bilder jeder Kategorie. Prämiert werden die besten 5 Bilder jeder Kategorie. Der Teilnehmer, der mit allen seinen bis zu vier eingereichten Bildern die höchste Punktzahl erzielen konnte, wird zum Gesamtsieger gekürt.

Es werden Preise im Gesamtwert von über 5.300 EUR übergeben. Wir bitten alle Teilnehmer des Fotowettbewerbes zur Preisverleihung anwesend zu sein!

Die Preise des Fotowettbewerbs:

Es werden Preise im Gesamtwert von über 5.300 EUR übergeben.

5. Platz 3x je eine 3-Tages-Karte für das Jahr 2020, 1x  art&day Kalender

4. Platz 2x je Jahresabo der Zeitschrift NATURBLICK + Bildband, 1x Seeadler Action bei Ranger Fred Bollmann und 1x Milan Action bei Ranger Fred Bollmann

3. Platz 100 EUR Gutscheine: 2x AC-Foto, 2x Augenblicke eingefangen

2. Platz Hotelgutschein kleines Meer, Hotelgutschein Hotel am Yachthafen, 1x Pentax Ricoh WG-6 schwarz, 1x Pentax Ricoh WG-6 orange

1. Platz 500,00 Gutscheine: Berlebach, König Photobags, Sigma Einkaufsgutschein 500 EUR (AC-Foto), Panasonic Kamera DMC-GX80N

Gesamtsieger: Holz-Trophäe, 750,00 EUR AC-Foto Gutschein und Canon stiftet ein Fernglas 10X30 IS II
(Änderungen vorbehalten)

Es wird derjenige zum Gesamtsieger gekürt, der mit allen seinen eingereichten Bildern die höchste Gesamtpunktzahl erreicht hat.

 

(Änderungen vorbehalten)