Betreutes Seniorenwohnen an der Müritz

„Ins Pflegeheim möchte ich nicht!“ immer wieder grübelte Lieselotte Jehlen über ihre Zukunft. Auch die Kinder der 81-jährigen ließen die Gedanken, über das was kommen wird, keine Ruhe. „Oma braucht doch Hilfe und wir können wegen der Arbeit nicht jeden Tag da sein.“ An diese Zeit, die bereits ein Jahr zurück liegt, möchte und braucht sich die Rentnerin nicht mehr zurück erinnern. „Schwer genug war es für mich und meine Kinder.“ Nach einem Sturz in der Wohnung lag die Seniorin über 24 Stunden hilflos in der Wohnung. Das Telefon unerreichbar, ihre Hilferufe verhallten in der Neubauwohnung. „Jetzt ist es gut, wie es ist.“ Seit zwölf Monaten wohnt Lieselotte Jehlen jetzt in der betreuten Wohnanlage. Sie hat jetzt eine gemütliche barrierefreie 55 Quadratmeter große Zweiraumwohnung in der Seniorenwohnanlage.

„Durch meine eigenen Möbel fühle ich mich hier wieder richtig heimisch.“ Hell wird die neue Wohnung vom Sonnenlicht durch die großen Fenster mit Lebensenergie geflutet. „Sicher war es am Anfang ungewohnt“, verriet Oma Lotte, wie sie von ihren Enkeln genannt wird Aber durch die neuen freundlichen Nachbarn und mit Hilfe des ambulanten Pflegedienstes verflog schnell das Heimweh zur alten Umgebung. Das sie auch in der betreuten Seniorenwohnanlage schon einmal das Gleichgewicht verloren hat, das ließ sich nicht vermeiden. „Bei diesem Sturz im Badezimmer kamen die Sanitäter aber schon in sechs Minuten.“ Durch die schnelle Hilfe und mit ein bisschen Glück im Unglück blieb der Rentnerin auch ein Krankenhausaufenthalt erspart. „Dieser Pieper ist schon eine feine Sache.“ Wie der Hausnotruf funktioniert, kann sich Lieselotte Jehlen zwar nicht so richtig vorstellen, aber wichtig war für sie die schnelle Hilfe. Die Hausnotrufanlage und die ambulante Betreuung durch das Pflegefachpersonal sind Bestanteile für die betreuten Wohnanlagen an der Mecklenburgischen Seenplatte. Einige Wohnungen werden auch seit Neustem für eine Urlaubspflege bereitgestellt. So können auch Pflegebedürftige an der Mecklenburgischen Seenplatte Urlaub machen. Sie erleben die Schönheit der wasserreichen Umgebung und müssen nicht auf die Behandlungspflege verzichten.