Haus ACHT Waren (Müritz)

„Haus ACHT“ bleibt derzeit geschlossen

Über viele Jahre lockte das Warener „Haus ACHT“, das durch den Kultur- und Kunstverein Waren e.V. betrieben wurde, Jung und Alt auf den Warner Papenberg. Doch die im Dezember organisierte HAUSweihnACHT war vorerst die letzte Veranstaltung, die durch die Ehrenamtlichen im „Haus ACHT“ organisiert wurde. Derzeit bleiben die Türen in der Feldstraße verschlossen und das Projekt „Haus ACHT“ wurde zum Jahresende aufgegeben. Grund hierfür sind die schwierigen finanziellen Verhältnisse. „Dennoch wollen wir am gleichen Ort, mit gleicher Telefonnummer und mobilen soziokulturellen Angeboten unserem Auftrag zur kulturellen Bildung und der Förderung von Nachwuchskünstlern nachkommen“, erklärte Detlef Lüttich vom Vereinsvorstand. So wird es beispielsweise eine Projektwoche zum Thema 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Waren (Müritz), in einer Warener Grundschule geben. Weiterhin will der Kultur- und Kunstverein Waren e.V. auch die beliebten Kunsthandwerkermärkte „Kram & KunstStücke“ organisieren. Die erste Veranstaltung hierzu findet zur Müritz Sail am 01. Juni 2019 auf dem Neuen Markt statt.

Haus ACHT Waren (Müritz)

Kultur- & Kunstverein Waren

Papenbergstraße 8


17192 Waren (Müritz)
Telefon 03991 668192
Fax: 03991 649525

Veranstaltungen Waren (Müritz)

Haus ACHT

Papenbergstraße 8

17192 Waren (Müritz)

HAUS ACHT bei facebook

www.kulturverein-waren.de

Veranstaltungen Waren (Müritz)

MontagsKino

Beim MontagsKino in Waren (Müritz) werden wöchentlich im Haus ACHT interessante Kinofilme ab 19:30 Uhr gezeigt. Das Haus ACHT befindet sich in den Räumen des Kultur- und Kunstvereins auf dem Papenberg in Waren (Müritz).

Kultur- & Kunstverein Waren (Müritz) - Haus ACHT

Der Kultur- und Kunstverein Waren e.V. wurde im Sommer 1993 von engagierten und ideenreichen Kulturleuten gegründet. Die meisten der Gründungsmitglieder sind seitdem kontinuierlich im Vorstand und in der Projektarbeit tätig. Diese Basis ermöglicht es, immer wieder neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen.  Kultur ist Lebensmittel. Die Freude an Kreativität und Kunst hält ein Leben lang, wenn sie schon in der Kindheit von spielerischem Entdecken und freudigem Ausprobieren geprägt wird. Kunst ermutigt Kinder und Jugendliche zum selbstständigen und schöpferischen Gestalten und macht sie mit der Sprache einzelner Kunstformen vertraut.  Der Kultur- und Kunstverein Waren e.V. ist ein gemeinnütziger, politisch und konfessionell unabhängiger Verein. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Schaffung von kulturellen Bildungsangeboten, künstlerischen Freiräumen und Aktionsfeldern für Akteure der verschiedenen Bereiche der bildenden und darstellenden Kunst, Musik und Theater. Unser Ziel ist es, durch wohl durchdachte und gut organisierte Veranstaltungen, Kursangebote und Ausstellungen zu einem kulturvollen Lebensumfeld beizutragen.

Kursangebote für Kinder im Haus ACHT Waren (Müritz)

  • montags, 15.30 – 17.00 Uhr Keramikwerkstatt für Kinder ab 4 Jahre
    (auch in Begleitung eines Elternteils möglich) mit Dana Jeschke, Diplomkeramikerin

  • dienstags, 15.15 – 16.45 Uhr Kleine Künstler ganz groß für Kinder ab 6 Jahre
    malen, zeichnen, drucken, mit Claudia Burmeister, Illustratorin

  • donnstags, 15.00 – 15.50 Uhr Wie tanzt ein Spaghetti? tänzerische Früherziehung, für Kinder ab 4 Jahre
    mit Karoline Staedtefeld, Kreativpädagogin

  • donnerstags, 16.00 – 17.30 Uhr Performance Ausdruckstanz, für Kinder ab 7 Jahre
    mit Karoline Staedtefeld, Kreativpädagogin

Kursangebote für Jugendliche & Erwachsene im Haus ACHT Waren (Müritz)

  • montags, 17.30 – 19.00 Uhr Keramikwerkstatt
    experimentelle Keramik, individuelle Betreuung, Vorkenntnisse müssen nicht vorhanden sein, 10 Termine ab Kursstart mit Dana Jeschke, Diplomkeramikerin
  • donnerstags, 17.30 – 18.30 Uhr Tanzen „TanzRaum“
    freies Tanzen, Freude erleben an Selbstausdruck und Selbstwahrnehmung, Themenbezogen entstehen mit kreativer Anleitung schwungvolle
    Episoden und kleine Choreographien. ab 06.09.: 12 Termine (außer Ferien, Feiertage), mit Karoline Staedtefeld, Kreativpädagogin