Müritzportal

Inhaber: Stephan Radtke
Pappelweg 19
D-17192 Kargow

Kontakt

Müritzportal +49 173 21 9 33 98
DE
Müritzportal +49 173 21 9 33 98

Orgelmatinee

Ort: Klosterkirche Malchow, Kloster 26, 17213 Malchow

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag bis zum 01.10.2023.

Veranstaltungen im Kloster Malchow
Veranstaltungen in Malchow

Am 2. Juli beginnt die diesjährige Orgelmatinee-Reihe in der Klosterkirche Malchow. Dazu hat Organisator Friedrich Drese, der Leiter des Mecklenburgischen Orgelmuseums, acht Gastorganisten aus fünf Ländern eingeladen. Bis zum 1. Oktober wird jeden Sonntag ab 11.30 Uhr einer von ihnen für eine Stunde die Königin der Instrumente erklingen lassen.

Die Orgelmatineen, die seit vielen Jahren von Juli bis September stattfinden, bilden eine Veranstaltungsreihe, die allen Beteiligten Freude macht: Das Publikum bekommt musikalische Interpretationen verschiedener Organisten zu hören, die aus einem schier endlosen Repertoire das ausgewählt haben, was sie am meisten anspricht: von Alter Musik über Barock und Romantik bis zu Modernem. Dieses Jahr stammen die Orgelkünstler aus fünf Ländern: Maciej Babis aus dem polnischen Gdansk eröffnet den Reigen am 2. Juli. Dick Sandermann aus dem niederländischen Rijssen schließt ihn am 1. Oktober, nachdem vier deutsche Organisten und je ein Vertreter aus Österreich und Dänemark ihren Beitrag geleistet haben. Die Gastorganisten können mit ihren Familien eine Woche oder vierzehn Tage kostenfrei in einer Ferienwohnung auf der Malchower Mühlenstraße 101 wohnen. Denn der Kultur- und Sportring Malchow e. V. (KSR) mietet diese für die Sommermonate zu einem günstigen Preis von der Wohnungsbaugesellschaft Malchow mbH (WOBAU) und stellt sie dem Orgelmuseum für die Organisten zur Verfügung. Dieses Angebot wird gut angenommen. „Meist melden sich die Gastorganisten von selbst bei mir. Sie tun das so rege, dass wir noch nie eine Lücke im Programm hatten. Nachdem der Plan für die diesjährigen Matineen voll war, habe ich bereits begonnen, Anmeldungen für das kommende Jahr aufzunehmen“, berichtet Friedrich Drese, der Leiter des Orgelmuseums, das zum KSR gehört. Jeder Gastorganist engagiert sich in seiner Zeitetappe über die Matineen hinaus: spielt auch bei „Orgel live“ an den Donnerstagen oder begleitet mit seinem Spiel Hochzeiten und andere Veranstaltungen. „Die Gäste bekommen einen eigenen Schlüssel für die Kirche, so dass die Instrumente für sie Tag und Nacht zugänglich sind. Meist üben sie natürlich tagsüber – zur Freude der Besucher“, erzählt Drese. Gern unternähmen die Gastorganisten auch Ausflüge in die Umgebung, zum Beispiel, um die zu DDR-Zeiten restaurierte Orgel in Basedow kennen zu lernen. Friedrich Drese selbst erfreut sich jedes Jahr wieder an den neuen musikalischen Eindrücken, die er aus dem Spiel der Kollegen gewinnt, und daran, dass sie ihn in dieser Zeit ein wenig entlasten. Das entschädigt ihn auch dafür, dass er im Vorfeld viel Mühe in die Organisation der Orgelmatineen investiert: Denn es ist zeitaufwändig zu koordinieren, welcher Gast in welcher Etappe eingesetzt wird, damit es weder Überschneidungen noch Leerstellen gibt.

Die Orgelmatineen, bei denen der entsprechende Gastorganist jeden Sonntag ab 11.30 Uhr für eine Stunde in der Klosterkirche der Königin der Instrumente ihre Töne entlockt, haben eine lange Tradition in Malchow. „Vor 23 Jahren fing ich mal spontan an, Sonntagmittags zu spielen. Dann gewann ich Gäste aus der Region dafür, mich musikalisch zu unterstützen. So fand die Veranstaltung im Jahr darauf schon durchgängig den ganzen Juli und August statt“, erinnert sich der Leiter des Orgelmuseums. Da er feststellte, dass auch im September noch viele Leute die Kirche und das Museum besuchen, erweiterte er die Reihe um diesen Monat. Vor etwa sechs Jahren entstand das Modell mit der Übernachtung in Malchow. So können nun auch Organisten mit weiter Anreise an den Matineen teilnehmen, ohne dass sie ständig hin- und herfahren müssen. Wer einmal Gastorganist war, kommt oft ein zweites oder drittes Mal. Wenn Friedrich Drese neue Künstler ins Programm aufnimmt, schicken sie ihm meist vorher eine musikalische Vorstellung in Form eines Links zu einem Konzert oder eines kleinen Videos. „So kann ich mir ein Bild machen, ob sie wirklich gut spielen können.“ Über das, was die Gastorganisten dem Publikum zu Gehör bringen, entscheiden sie. So entsteht von selbst eine große klangliche Vielfalt. „Theoretisch kann ein Organist während der Veranstaltung alle zehn spielbaren Orgeln nutzen. Doch manche wechseln nicht so gerne, weil sie sich ja auf jedes Instrument am Anfang neu einstellen müssen. Dass aber sechs oder sieben Orgeln abwechselnd zum Einsatz kommen, ist keine Ausnahme.“

Die Orgelmatineen sind gut besucht: Im Schnitt rund 50 bis 60 Personen erwerben eine Eintrittskarte für je 12 Euro und können dann sechzig Minuten lauschen. „Orgel live“ an den Donnerstagen, das ja in der entsprechenden Zeit ebenfalls von den Gastorganisten mit bestritten wird, zieht oft sogar noch mehr Besucher an: „Denn, weil diese Veranstaltung nur zwanzig Minuten dauert, ist sie perfekt auch für Familien mit Kindern“, meint Friedrich Drese.

Zurück

Müritzportal | zwischen Müritz & Fleesensee | Müritzer Newsportal mit Stellenmarkt & Veranstaltungskalender für Müritz, Fleesensee & Mecklenburgische Seenplatte

Copyright © 2024 Müritzportal

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Müritzportal verwendet Cookies, um Euch einen besseren Nutzen zu bieten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmt Ihr der Verwendung der Cookies zu und könnt den kompletten Service nutzen. Ihr könnt die Nutzung auch einschränken. Unter „Info“ erfahren Sie mehr über die hier verwendeten Cookies.

Die Webseite mueritzportal.de verwendet Cookies, um den Nutzern ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Diese werden – je nach kategorisierten Bedarf – in Ihrem Browser gespeichert, da sie für für den Betrieb der Seite unerlässlich sind. Wir verwenden auch Cookies von Drittanbietern sowie weitere, die zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Diese Cookies werden nur mit Ihrer Zustimmung in Ihrem Browser gespeichert. Sie haben auch die Möglichkeit, diese Cookies zu deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.