Gemeinden in der Müritzregion

Die Müritzregion besteht neben den vier Städten aus vier größeren Ämtern, die sich aus zahlreichen Gemeinden zusammensetzen. Im Osten der Müritzregion befindet sich das Amt Penzliner Land mit Sitz in Penzlin. Es wurde 2001 aus den Ämtern Möllenhagen und Penzlin fusioniert. Im Amt Penzliner Land leben knapp 7.000 Einwohner. Zentral gelegen ist das Amt Seenlandschaft Waren, das sich 2005 aus den Ämtern Moltzow und aSeenlandschaft gegründet hat. Das Amt Seenlandschaft, in dem 9.500 Einwohner leben, wird in Waren (Müritz) verwaltet. Im Westen der Müritzregion liegen die Ämter Malchow und Röbel-Müritz. Das Amt Malchow mit seinen 10.700 Einwohnern umfasst die Stadt Malchow sowie acht weitere Gemeinden. Aus den Ämtern Rechlin und Röbel-Land wurde 2005 das Amt Röbel/Müritz mit 21 Gemeinden und der Stadt Röbel/Müritz gegründet. Hier leben etwa 15.000 Einwohner in einer touristisch geprägten Region.

Amt Malchow

Dampftreffen Agroneum Alt Schwerin

Das Amt Malchow liegt mit seinen neun Gemeinden im Westen der Müritzregion. Etwa 12.000 Einwohner leben in der 270 Quadratkilometer großen Region zwischen dem Plauer See und dem Fleesensee. Auch das wald- und seenreiche Amt Malchow ist durch Landwirtschaft und Tourismus geprägt. Hier, im Westen der Mecklenburgischen Seenplatte entwickelte sich das Amt Malchow als beliebtes Urlaubsgebiet. Maßgeblichen Anteil hatte an der touristischen Entwicklung die Entstehung des "Land Fleesensee". Eine riesige Golflandschaft wurde Basis für zahlreiche Hotels und Ferienhäuser. Zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen konnten sich in der Malchower Region etablieren. Hierfür wurde nicht nur das städtische Gewerbegebiet genutzt, sondern auch das ländliche Umfeld, das natürlich vorwiegend landwirtschaftlichen Betrieben beste Voraussetzung bietet.

Amt Penzliner Land

Alt Rehse Reetdachhäuser

Etwa 7.000 Einwohner leben im Penzliner Land. Die 210 Quadratkilometer großen Region, die durch Teile des Müritz-Nationalparks als sehr wald- und seenreich geprägt wurde, hat nicht nur für Geschichtsfreunde viel zu bieten. Dünn besiedeln, aber dadurch geradezu idyllisch, so präsentieren sich die kleinen Gemeinden im Osten der Müritzregion. Gerade für Freunde von Geschichtsreisen, Wanderungen und Radtouren ist das Penzliner Land der ideale Start in den Urlaub. Wirtschaftlich haben sich gerade landwirtschaftliche Betriebe etabliert und bestreiten ihren Unterhalt im Penzliner Land. Aber auch einige kleine und mittelständische Unternehmen konnten sich in den vergangenen Jahren zwischen Penzlin und Möllenhagen ansiedeln.

Amt Röbel/Müritz

Feldsteinscheune Bollewick

Wälder, Wasser, Ferienhäuser und Hotels - das Amt Röbel-Müritz bietet nahezu alles, was das Urlauberherz begehrt. Egal ob Wassersport und die Natur mit dem Fahrrad erkunden, die Nähe zur Müritz und ausgebaute Radwege machen es zwischen Rechlin und Röbel möglich. Für Naturfreunde gibt es nicht nur die üblichen Ansammlungen von Nadelhölzer und Laubbäumen, sondern auch einen Bärenwald mit freilebenden Braunbären. Aber auch durch die sehr gute Infrastruktur, es führen die Bundesstraßen B 192 und B 198 sowie die Bundesautobahn BAB A19 Berlin - Rostock durch die Gemeinde, konnten sich zahlreiche Betriebe ansiedeln. Röbel/Müritz ist amtsangehörige und geschäftsführende Stadt des Amtes Röbel-Müritz. Die sehr guten örtlichen Gegebenheiten und das nötige politische Händchen ließen im Amt Röbel-Müritz mehrere erfolgreiche Gewerbegebiete entstehen. Hier siedelten sich neben kleinen und mittelständischen Betrieben auch nationale und über die deutschen Grenzen hinweg erfolgreiche Betriebe an. So erweisen sich die Stadt Röbel und die Gemeinde Rechlin als gute Wirtschaftsstandorte.

Penzlin - die mecklenburgische Burgenstadt

Schloss Ulrichshusen

Die 9 500 Einwohner im Amt Seenlandschaft Waren leben in einer wald- und seenreichen Landschaft, die, wie die gesamte Müritzregion, von Landwirtschaft und Tourismus geprägt wurde. In vielen Gemeinden der Region gibt es sehr gut restaurierte Schlösser und Gutshäuser. Gerade für Naturliebhaber ist das Amt Seenlandschaft Waren eine ideale Urlaubsregion. Zwischen Seen und Wäldern am Müritz-Nationalpark und der Schwinzer Heide gelegen und mit zahlreichen Betreibern von Ferienhäusern, Ferienwohnungen sowie Hotels bietet es Urlaubern einen guten Ort der Erholung. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben sich über die Jahre zwischen Vollrathsruhe und Kargow etabliert. Dennoch dominieren im Amt Seenlandschaft die Agrarbetriebe, die mit Pflanzenproduktion und Viehzucht ihren Unterhalt bestreiten.