Ferienaktionstage im Müritzeum

Ferienaktionstage im Müritzeum

Die Winterferien stehen an und es mangelt nicht an Kälte aber an Eis und Schnee. Was also tun, mit der vielen freien Zeit? Das Müritzeum bietet jeweils mittwochs 10 Uhr einen Ferienaktionstag für alle Ferienkinder ab 6 Jahren. Und am letzten Ferienfreitag können die Kinder ihre schulfreie Zeit mit einem besonderen Event - Nachts im Müritzeum - abschließen.

Gemeinsam mit den Umweltbildnern wird der Blick in die winterliche Natur geschärft, es wird gebastelt und jede Menge Wissen für später mit nach Hause genommen. Beim ersten Termin am 08.02. dreht sich unter dem Titel: Dickes Fell, Frostschutzmittel im Blut oder Dornröschenschlaf alles um das Kälteempfinden der Tiere. Am folgenden Mittwoch, 15.02., wird unter dem Motto: Freiwillig barfuß übers Eis? den Enten einmal ganz genau auf die Füße geschaut. Am Freitag, 17.02., 18:30 Uhr werden unter anderem Geräusche verfolgt, wenn es heißt Schnarchen schlummernde Siebenschläfer?

An allen Ferienaktionstagen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, deswegen sollte sich rechtzeitig angemeldet werden, unter 03991 633 680 oder direkt im Müritzeum an der Kasse.

Vielleicht ist ja die öffentliche Führung jeden Dienstag, 11 Uhr ein Grund schon einmal vorher ins Müritzeum zu kommen. Dann geht es im Foyer am Exponat des Monats los in die Sonderausstellung „Ein Schatz der Wissen schafft“. Noch ein Tipp für alle, die mit dem Auto anreisen. Sie sollten den ausgeschilderten Parkplatz des Müritzeums nutzen und sich den Parkschein für 3 Stunden beim Eintritt ins Müritzeum gutschreiben lassen.

Der erste Termin ist der Mittwoch, 08.02.2017 mit dem Titel „Dickes Fell, Frostschutzmittel im Blut oder Dornröschenschlaf“. Obwohl wir bei eisigen Temperaturen dicke Jacken und warme Stiefel anziehen, klappern uns die Zähne. Wie halten das bloß die Tiere im Winter draußen aus? Was machen eigentlich die Fische, wenn die Seen zugefroren sind und wieso erfriert der Fischotter im bitterkalten Wasser nicht? Erfahrt mit welchen besonderen Tricks die Tiere den Winter überstehen.

Eintritt: 3,00 Euro; Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl, nur mit Voranmeldung unter 03991 633 680

Wer an dem ersten Mittwoch in den Ferien nicht kann, für den gibt es einen weiteren Ferienaktionstag am Mittwoch, 15.02.2017, 10-12 Uhr. Unter dem Motto: Freiwillig barfuß übers Eis? erfahrt ihr unter anderem warum Enten mit nackten Füßen  über einen vereisten See laufen und dabei nicht mal festfrieren. Welche gefiederten Wintergäste man bei klirrender Kälte sonst noch treffen kann und wie man ihnen das Warten auf den Frühling erleichtert, verraten euch die Umweltbildner ebenfalls. Außerdem baut jeder von euch seine eigene Vogelfutterstation für zu Hause.

Eintritt: 3,00 Euro; Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl, nur mit Voranmeldung unter 03991 633 680

Zum Ende der Ferien nimmt das Müritzeum bei der Veranstaltung, „Nachts im Müritzeum“, am Freitag dem 17.02.2016 um 18:30 Uhr, Kinder ab 6 Jahren unter dem Motto Schnarchen schlummernde Siebenschläfer mit ins Reich der Träume. Gemeinsam werfen wir einen Blick ins Schlafzimmer der Tiere. Wo verbringt das Rotkehlchen eigentlich die Nacht und schnarchen die Tiere im Wald genauso wie wir Menschen? Verpennt der Siebenschläfer wirklich 7 Monate und haben Fische eigentlich Albträume?

Eintritt: 5,00 Euro; Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl, nur mit Voranmeldung unter 03991 633 680

Müritzeum
Das NaturErlebnisZentrum

Zur Steinmole 1
17192 Waren (Müritz